Donnerstag, 6. März 2014

I C H S E T Z T E D E N F U S S . . .







Ich setzte den Fuß in die Luft,
und sie trug.




Er passt wunderbar zum Thema Selber denken, wie ich finde. Sagt mir das physikalische Verständnis: Luft kann nicht tragen, so möchte ich dennoch glauben, dass sie es kann. 
Nicht selten passiert es, dass man sich über den Verlauf der Dinge wundert. Auf Wunder hofft - die nicht verstanden werden müssen. Zumindest physikalisch nicht.
Dieser Satz stammt von Hilde Domin. Weiß man von der Biografie, dieser Frau, so bekommt er noch mal eine andere Bedeutung, nämlich ihre. Wer mag kann sich die Lebensgeschichte anlesen oder vielleicht auch vorerst den Satz im eigenen Kopf groß werden lassen.

Heute mal ohne Bebilderung, ein kleiner Versuch, zu schauen, wie er wirkt.

Kommentare:

  1. Selber denken - oder aber auch (weniger denken und) dem eigenen Gefühl oder Instinkt nachgeben und etwas (scheinbar) nicht mögliches versuchen...
    Gut ohne Bebilderung, dann sind die Gedanken freier.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. ein großer satz.
    ich werde ihn zusammen mit meinen gedanken mal auf reisen schicken.
    und gespannt dabei zusehen, was am ende herauskommt.

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  3. schön ihr hier zu begegnen, und ihre worte mitzunehmen... lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  4. einer meiner liebsten sätze, begleiter durch tage und jahre.

    AntwortenLöschen