Montag, 3. Dezember 2012

P U DDI N GD ES IG N.



Jeden Sonntag kochte meine Großmutter zum Nachtisch Vanillepudding mit Schokoladensauce oder Schokoladenpudding mit Vanillesauce. Ich gab auf – konnte über Jahre keinen Pudding, ob Vanille oder Schoko, mehr sehen.
Doch dann kam "Das kleine Puddingkochbuch" und ich musste mich ihm ergeben. Und der Fusion aus Vanilleschotenmark, Milch und Speisestärke.
Das Designteam um Thomas Josek illustrierte den Standardnachtisch so anregend, dass ich sonntags (manchmal auch mittwochs) wieder Pudding diniere.
Alle Bilder Josekdesign.


Kommentare:

  1. ich bin ganz und gar kein pudding freund. weder als kind, noch jetzt. bei diesen grafiken allerdings, sollte ich nochmal einen versuch wagen. herzliche grüße, daniela

    AntwortenLöschen
  2. Ein Puddingkochbuch, wie schön. Ich habe mir auch gerade ein altes Kochbuch bestellt, Thema Salat. Ich weiß nicht, wie es innen aussieht, mich hat allein das fantastische Cover angesprochen :) Ich liebe auch Papier, und hab deinen Blog eben bei matimuk entdeckt und voller Freude das Interview mit Julie gelesen. Weiter so. Sehr fein! Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen