Montag, 7. Januar 2013

LI EB E IM KA S T EN.


Dieses Bild zeigt mein Weihnachten. Herr Nussknacker wacht über den Marmorkuchen (ich habe jetzt endlich durch unzählige Versuche, mein persönliches Rezept, ich teile es, wer möchte). Die Augen wandern über das Kinfolk-Magazin und Prinz Tamino. Eine ganz besondere Sache, die ich dieses Jahr erleben durfte zeigt das Bild allerdings nicht. Ich habe Weihnachtspost und Geschenke erhalten, ganz unerwartet, von eigentlich so fremden und dennoch so vertrauten Menschen. Von Lesern meines Blogs. Überwältigt musste ich einen ordentlich Schluck Kaffee zu mir nehmen und einmal in den Kuchen beißen. Das war Holz für mein Feuer, schreiben macht glücklich, Post bekommen glücklicher und 2013 wird meine Papierliebe also noch größer.



Kommentare:

  1. eine original schweizer karte hast du erhalten - so schön sind diese
    ma schenkte mir auch eine - der ursli im stall :)
    ich liebe die bilder vom ihm
    ich habe jedes kinderbuch von ihm und ich liebe sie bis heute :)

    ___
    es grüsst dich tine (unter dem sofa)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marleen,

    so schön! Die Karte von Alois Carigiet... ich liebe seine Illustrationen.

    Eine gute Woche + herzliche Grüße von
    I.

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Dinge! Ich bin auch mit den Ursli-Büchern aufgewachsen, hatte sie aber völlig vergessen. Danke für die Erinnerung! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. schellenursli - begleitet seit kindertagen
    und immer wieder gern

    drei haselnüsse (für aschenbrödel?)
    und eine packpapierliebe mehr!

    ___

    schöne weihnachten hattest du da!

    AntwortenLöschen