Mittwoch, 11. Dezember 2013

S T R A W B E R R Y L I N E S.

Ganz dem Zufall überlassen fielen die 20//13 Wortfarben auf die Damen. S T R A W B E R R Y L I N E S sollte Almas Wort werden. Und ich musste schmunzeln, Alma und ich, die Junikinder. Die Erdbeere die Frucht unseres Monats. Alma, du feinste der Spürnasen, was sind deine Erdbeerlinien?


Erdbeeren und Linien


Erdbeerrote Linien
Rote Linie



. . . wurde zu 
E r d b e e r l i n i e n

Erdbeerlinien rot und zuckersüß. Reinbeißend genießen. 
Das Jahr. Gerückblickt.
Erdbeeren der Junikinder. Durch Felder laufend, pflückend, sammelnd.
Linien - gerade sollen sie sein, aber im Leben machen sie Umwege.

So sitzt also besagte Erdbeere mit bedachter Linie und spiegelt siebzehnfach / baden die süßen Roten in Zuckerwasser /
glänzt eine Dame in rotem Tuch, dem Betrachter abgewandt, scheu gen Boden blickend.

Linien bilden Liegeplätze und Neues auf Beton.

Strawberry Lines

meine Erdbeerlinien in zwanzig dreizehn
ganz unumwunden: das Schreiben selbst
und goldstückhaft Gedrucktes, gesammelt in PRINTE
unter dem Namen auch eine. Linie.



noch mehr Linien . .. .: :.  .:.. ..____ :


Spuren im Bergschnee im Februar
Vogelsang und weiche Frühlingsluft
der warme Sommer mit Kopenhagenglück
gemuste und gestampfte Herbstfrüchte
befächerter Mürbeteig 

Laubwirbel


und jetzt Weihnachtsdüfte

Nelken / Zimt / Muskat
in allerlei Gebackenem
Orangenduft



Kommentare: